Rentenversicherung Vergleich

Rente aufstocken mit einer Rentenversicherung

Da die gesetzliche Rente heutzutage schon recht niedrig ausfällt und weiter fällt, wird eine private Rentenversicherung immer lohnender. Mit einer solchen privaten Rentenversicherung können Sie sich noch ein lebenswürdiges Einkommen auch im Ruhestand sichern. Sei es durch eine einmalige Sofortauszahlung oder eine lebenslange monatliche Rente.

Hier auf YouBuyMe können Sie ein entsprechendes Angebot anfordern.

Wann eignet sich eine Rentenversicherung?

Mit ihrer Flexibilität und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten ist die private Rentenversicherung jedem zu empfehlen. So kann man im Gegensatz zu Riester und Rürup auch entscheiden, ob man eine monatliche Rente haben möchte oder bei Renteneintritt gleich die ganze Summe ausgezahlt bekommt.
Einer der größten Vorteile einer Rentenversicherung im Gegensatz zu anderen Altersvorsorgeprodukten ist die Berechenbarkeit. Schon bei Abschluss des Vertrages wird genau berechnet, wie hoch die Auszahlungsbeträge später einmal sein werden. Das gute an der monatlichen Rente ist, dass man Sie tatsächlich bis an sein Lebensende erhält!

 

Steuervorteil bei einer Rentenversicherung

Ebenfalls vorteilhaft bei einer Rentenversicherung: Die Auszahlungen werden bis zu einem maximalen Steuersatz von 18% besteuert unabhängig ihrer weiteren Einkünfte.
Durch eine garantierte Mindestrendite auf ihre Einzahlungen zur Rentenversicherung sowie durch die Überschüsse, die der Versicherer erzielt, können Sie mit einer Rendite von drei bis vier Prozent rechnen.

 

Private Rentenversicherung als Ergänzung zur gesetzlichen Rente

Wie eingangs schon erwähnt, fällt die gesetzliche Rente immer geringer aus. So sind es inzwischen nur noch ca. 67% des vorherigen Nettoeinkommens, was ein Arbeitnehmer als vom Staat erhält. Diese Summe wird durch die zunehmend alternde Gesellschaft wohl noch weiter sinken. Eine private Vorsorge für das Alter wird somit nach und nach unabdingbar. Eine private Rentenversicherung bietet hierzu eine gute Möglichkeit.

 

Was gilt es bei der Rentenversicherung zu beachten?

Eine Rentenversicherung lohnt sich schon so früh wie möglich abzuschließen, denn je früher man mit der Einzahlung beginnt, desto geringere Beiträge muss man leisten, um sich seinen gewünschten Rentenbetrag anzusparen.
Außerdem sollten Sie bei der Kalkulation ihrer zukünftigen Rente solche Faktoren wie die Inflation und ihre möglichen Einkünfte, aber auch die voraussichtlichen Ausgaben, im Rentenalter mit einbeziehen.

Ermitteln Sie genau welche Form der Rentenversicherung Ihren Geldbedarf im Rentenalter wirklich decken kann. Wenn davon auszugehen ist, dass ein Tarif mit geringem Mindestzins nicht ausreichen wird, sollten Sie eine fondsgebundene Rentenversicherung wählen.
Ebenfalls interessant sind Riester-Zulagen und eine etwaige betriebliche Altersvorsorge. Eventuell sind diese beiden Alternativen für Sie auch vorteilhafter als eine reine private Rentenversicherung.
Worauf Sie unbedingt achten sollten, ist die Beitragsrückgewähr bei vorzeitigem Todesfall. Somit bekommen ihre Angehörigen das Geld ausgezahlt.

Sie können auch die Rentengarantie für bis zu zehn Jahre auf ihre Angehörigen übertragen. Versterben Sie beispielsweise nach sechs Jahren, würde die monatliche Rente für weitere vier Jahre an ihre Angehörigen weiterbezahlt.

Beginnen Sie sobald wie möglich Kapital für ihr Rentenalter anzusparen und machen Sie am besten noch heute den kostenlosen und unverbindlichen Vergleich auf YouBuyMe. Fordern Sie über den Vergleichsrechner ein Angebot zur Rentenversicherung an!

 

Passen Sie ihre Rentenversicherung ihren individuellen Bedürfnissen an

Neben ihrer Beitragshöhe und damit der Summe, die Sie dann im Rentenalter erhalten, bestimmen Sie auch frei über die Vertragslaufzeit. Am Ende der Vertragslaufzeit können Sie sich zwischen der Auszahlung der ganzen Summe oder einer monatlichen Rente entscheiden.

Wenn Sie sich die ganze Summe auszahlen lassen, können Sie diese beispielsweise anderweitig renditestark anlegen und auf diese Weise über Zinsen ihre monatliche Rente aufbessern!

Nicht nur für Selbständige macht eine private Rentenversicherung Sinn, denn auch als Arbeitnehmer, der in die gesetzliche Rentenkasse einzahlt, ist es durchaus ratsam, sich die staatliche Rente etwas aufzubessern. Wenn die Beiträge zur privaten Rentenversicherung direkt vom Gehalt abgehen, können Sie sogar einiges an Steuern sparen.

Auch Selbstständige und Freiberufler können von Steuervorteilen profitieren, etwa über die Rürup-Rente.

 

Jetzt Rentenversicherungen vergleichen!

Durch den Rentenversicherung Vergleich hier auf YouBuyMe können Sie die Tarife, der einzelnen Versicherer untereinander vergleichen, um so das Optimale für ihre Bedürfnisse zu ermitteln. Der Vergleich ist vollkommen kostenlos und unverbindlich, Sie können nach Anforderung der Informationen frei entscheiden, welche Rentenversicherung Sie wählen!

Rürup-Renten Vergleich

Rürup Rente als private Altersvorsorge

Durch die Überalterung unserer Gesellschaft müssen immer weniger Berufstätige die Rente von immer mehr Menschen finanzieren. Deshalb ist eine private Rentenvorsorge so wichtig!
Die Rürup-Rente belohnt ihre Eigeninitiative mit einer lebenslangen monatlichen Altersrente und Steuervorteilen vom Staat.
Machen Sie gleich den Rürup-Renten Vergleich hier auf YouBuyMe!

Wann eignet sich die Rürup Rente für mich?

Die Rürup Rente wurde speziell auf Selbständige und Freiberufler ausgelegt. Sie eignet sich aber auch durchaus für Angestellte mit hoher Steuerlast, aber auch für Beamte. Damit ist Sie auch als eine Art Gegenstück zur Riester-Rente zu sehen.

 

Hohe Steuerersparnis durch Rürup Rente

Der große Vorteil der Rürup-Rente liegt in der Hohen steuerlichen Absetzbarkeit ihrer Einzahlungsbeträge. So konnten im Jahr 2011 beispielsweise bis zu 72% von einer Einzahlung von bis zu 20.000€ geltend gemacht werden. Es wäre in diesem Jahr also möglich gewesen 14.400€ von der Steuererklärung abzusetzen. Für Ehepartner hätte die doppelte Summe gegolten!

Darüber hinaus steigt der Anteil, der jährlich geltend gemacht werden kann, jedes Jahr um weitere 2% an. Die monatlichen Zahlungen gestalten Sie flexibel.

 

Arten der Rürup Rente

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie eine Rüruprente nutzen können. Die einfachste Form ist die Anlage in eine Rentenversicherung. Mehr Rendite kann man aber durch die Anlage in Fonds und andere Investment-Produkte am Aktienmarkt erzielen. Erst recht, wenn man früh anfängt und die Zeit für einen spielt. Alle Rürup-Rente Produkte müssen sich vor Markteinführung einer Prüfung und Zulassung unterziehen.

 

Rürup-Rente auch vor Pfändung geschützt

Ein weiterer riesiger Vorteil der Rürup Rente ist, dass das Geld vor Pfändung durch Dritte geschützt ist. Die angesparte Summe kann weder verpfändet werden, noch gilt Sie bei der Hartz-IV-Berechnungen als Vermögen. Somit müssen Sie als Arbeitslosengeld 2 Empfänger nicht ihre Altersvorsorge in der Rürup Rente auflösen und verwerten.

 

Kostenlose Angebote zur Rürup-Rente anfordern

Lassen Sie sich in jedem Fall über die Möglichkeiten der Rürup Rente beraten. Fordern Sie hier auf YouBuyMe kostenlos ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot an!

 

Das Rürup Tarifmodell

Im Jahr 2008 hat der Staat mit der Rürup-Rente als alternative zur Riesterrente eine weitere, förderungsfähige, private Rente erschaffen.

Die Rürup Rente besticht im Gegensatz zur Riester Rente nicht durch direkte staatliche Zuschüsse, sondern dadurch, dass man sich einen Großteil des Einzahlungsbetrages jährlich steuerlich geltend machen kann.
Dies ist gerade für Selbständige und Freiberufler interessant, da Sie eigenständig für ihre Rente aufkommen müssen und auch stets eine Interesse daran haben, ihre Ausgaben steuermindernd anrechnen zu lassen.

 

So gestalten Sie ihren Rürup-Rente Tarif

Die Rürup Rente wird häufig auch als Basisrente bezeichnet, was den Eindruck erweckt, dass es hierbei keine großen Auswahlmöglichkeiten gibt. Tatsächlich gibt es aber sehr unterschiedliche Modelle der Rürup Rente, die alle ihren eigenen Anlageschwerpunkt haben.
Neben der klassischen Rentenversicherung stehen ihnen zum Beispiel auch viele fondsgebundene Varianten zur Verfügung. So kann man auf Dauer über die Standardgarantieverzinsung am Aktienmarkt eine Mehrrendite erzielen!

 

Einen Versicherer mit unserem Rürup-Rente Vergleich finden

Egal ob Sie selbständig oder Arbeitnehmer sind, mit unserem Rürup-Rente Vergleich können Sie sich einen guten Überblick über passende Rürup-Produkte verschaffen. Sehen Sie sich die Angebote aller großen deutschen Rürup-Versicherer an und finden Sie das Angebot, das für Sie am günstigsten ist.

Machen Sie am besten schon jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Rüruprenten Vergleich mit dem Vergleichsrechner auf YouBuyMe!

Riester-Rente Vergleich

Riester Rente ist nicht gleich Riester Rente!

Um ihre maximalen Förder- und Renditemöglichkeiten auszuschöpfen lohnt es sich, ein paar Minuten unseren online Vergleichsrechner zu bemühen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Riester-Angebote, der verschiedenen Banken, um das beste für Sie selbst herauszufinden!

Was ist die Riester Rente?

Die Riester-Rente ist eine staatliche Beihilfe zur privaten Altersvorsorge. Sie bietet viele Vorteile, wie staatliche Zulagen auf eigene Sparbeiträge und eine lebenslange Altersrente.

Die Riester-Rente ist schon jetzt für viele eine sehr wichtige Altersvorsorge geworden, da die staatliche Rente immer geringer ausfällt. Besonders gut ist die Riester Rente zumal deshalb, weil man die Riester-Förderung auch zur Finanzierung eines Eigenheims oder einer Wohnung nutzen kann.
Es muss einem klar sein, dass wegen der immer niedrigeren staatlichen Rente Riester Produkte einen wichtigen Baustein in der Altersvorsorge darstellen.

14 Millionen Menschen setzen bei ihrer Altersvorsorge auf die Riester Rente!

Entscheiden auch Sie sich für die Rente Riester!

 

Wer ist Riester Renten berechtigt?

Jeder, der bereits gesetzlich rentenversichert ist, kann auch in den Genuss der Riester-Renten-Zulagen kommen. Dies gilt für die private Wirtschaft sowie für staatlich eingestellte Beamte. Wer selbständig ist, bekommt in der Regel keine Riester Rente.

Besonders von der Riester Rente profitieren Verheiratete mit Kindern. Aber es lohnt sich auch schon für junge Singles einen Riestervertrag abzuschließen. Je früher man mit den Einzahlungen beginnt, desto höher sind am Ende auch die Auszahlungen im Alter, somit man sich mit Hilfe der Riester Rente seinen Lebensstandard erhalten kann!

 

Was bringt mir die Riesterrente?

Kein anderes Altersvorsorge Produkt bietet so hohe staatliche Zulagen wie die Riesterrente:
154 Euro Grundzulage
185 Euro pro Kind und sogar 300 Euro für Kinder, die nach 2007 geboren wurden

 

Welche Vorrausetzungen gibt es für die Riester-Förderung?

Um in den Genuss der vollen Förderungssumme zu kommen, muss man jährlich mindestens 4% seines letzten Bruttoeinkommens und 60€ sparen. Spart man weniger, fallen die Riester-Zulagen entsprechend geringer aus.
Riesterfähige Finanzprodukte sind solche, die eine Einlagensicherung garantieren und frühestens ab dem 60. Geburtstag eine regelmäßige, lebenslange Altersrente auszahlen können. Erfahren Sie mit dem YouBuyMe Riester Renten Vergleich, welche Finanzprodukte hierfür in Frage kommen.

 

Wann erhalte ich Riester-Rente?

Sie können auswählen, ob Sie die Riesterrente ab dem 65., 67. oder manchmal sogar schon 60. Lebensjahr erhalten wollen. In letzterem Fall würden die monatlichen Zahlungen aber geringer ausfallen. Außerdem lässt ein größerer Teilbetrag der Riestersumme, zum Renteneintrittsalter sofort auszahlen, falls die das Geld gerne haben möchten.

Riester Rente ist vor Hartz IV geschützt: Der Riesterrentenanteil ihres privaten Vermögens fließt nicht in die Berechnungen zum Arbeitslosengeld II ein!

 

Wie finde ich die für mich beste Riester-Renten-Versicherung?

Um das beste Angebot für sich herauszufinden müssen Sie ihre individuelle Lebenssituation berücksichtigen. Wie alt sind Sie jetzt und wie viel monatliche Riester-Rente wollen Sie im Rentenalter beziehen?

Wer jünger ist, für den lohnt sich eine risikoreichere, aber auch ertragreichere Anlage in einen Fondssparplan. So partizipiert man am Aktienmarkt und ist auch den üblichen Schwankungen ausgesetzt, doch über einen längeren Zeitraum sind die Zinsen immer deutlich höher als bei einer Riester –Rentenversicherung.
Wer älter ist und schon bald in Rente geht, sollte in jedem Fall auf volle Sicherheit setzen, etwa mit einem Riester-Banksparplan oder einer privaten Rentenversicherung mit Riesterförderung.

Da es verschiedene riesterfähige Sparmöglichkeiten gibt, ist ein Riester Rente Vergleich sinnvoll!

 

Riester Rente Vergleich

Sie sollten sehr sorgfältig bei der Auswahl ihres Riester-Produktes vorgehen und alle Eventualitäten im Vorhinein abklären, da Sie für gewöhnlich einen sehr langfristigen Vertrag abschließen, in den Sie dann bis zum Rentenalter einzahlen. Ein späterer Abbruch oder Wechsel des Riester-Produktes kann Sie mitunter ziemlich teuer zu stehen kommen!

Gerade deshalb ist es wichtig gleich das Richtige für Sie persönlich auszuwählen, denn sonst ärgern Sie sich im Nachhinein nicht gleich einen ordentlichen Riester Vergleich gemacht zu haben. Achten Sie auch auf die Gebühren ihres Anbieters, um nicht in die Falle zu tappen.

Nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Riester Rente Vergleich auf YouBuyMe!

Lebensversicherung-Vergleich

Machen Sie unseren Vergleich und fordern Sie kostenlos Angebote an

Unser Versicherungsvergleich bietet eine gute erste Anlaufstelle. Er informiert über die Renditen der einzelnen Versicherer und bietet eine Übersicht der wichtigsten Leistungen und Konditionen der Verträge.

Lebensversicherung – Mit Garantiezins absichern

Die Lebensversicherung ist die klassische Verbindung aus Sicherheit und planbarer Rendite. Wenn Sie ihre Familie absichern wollen und dabei für den Ruhestand sparen, dann sollten Sie hier weiterlesen.

 

Risiko- oder Kapital-Lebenservsicherung?

Bei Lebensversicherungen gibt es grundsätzlich zwei Arten, zwischen denen man sich entscheiden muss: Entweder die Risikolebensversicherung oder die Kapitallebensversicherung.
Die Risikolebensversicherung zahlt nur in dem Fall, dass Sie vor Vertragsablauf sterben. Das klingt makaber, kann aber im Ernstfall den Erhalt ihrer Hinterbliebenen sichern, wenn diese kein eigenes Einkommen haben.
Die Kapitallebensversicherung zahlt Ihnen auch im Erlebensfall ihr Geld plus Zinsen aus, ist aber entsprechend viel Rendite schwächer, da es keine reine Spekulation auf den Tod des Versicherten ist.
Damit bietet sich die Kapitallebensversicherung aber auch gleichzeitig zur Altersvorsorge an.

 

Für wen, ist welche Form die Richtige?

Die Lebensversicherung im Allgemeinen dient der finanziellen Absicherung der Familie und wird in zwei Varianten angeboten. Das ist einerseits die Risikolebensversicherung zur ausschließlichen Todesfallabsicherung und andererseits die Kapitallebensversicherung, die Todesfallschutz und Kapitalanlage durch regelmäßiges Einzahlen von Sparbeiträgen miteinander verbindet. Wenn Sie neben der Absicherung Ihrer Hinterbliebenen zum Beispiel privat fürs Alter vorsorgen möchten, können Sie den Vorteil der Kapitallebensversicherung nutzen, die Beides miteinander kombiniert.
Je nach aktueller Lebenssituation und dem Berufsstand, gibt es unterschiedliche Empfehlungen zur Wahl der Lebensversicherung:

 

Lebensversicherung für junge Erwachsene

Bei einer jungen Familie kann die Risikolebensversicherung manchmal durchaus angeraten sein. Häufig ist hier noch kaum bis garkein Kapital für den Ernstfall angespart. Gerade wenn es nur einen Alleinverdiener in der Familie gibt und man nicht den Rückhalt reicherer Angehöriger hat, kann es hier durch einen unerwarteten Tod des Verdieners zu einer finanziellen Notlage der Familie kommen.
Wenn Sie also als Alleinverdiener eine Familie gegründet haben, sollten Sie über den Abschluss einer Risiko Lebensversicherung nachdenken. Diese ist nämlich deutlich günstiger als die Kapitallebensversicherung und damit eine gute Alternative, um Ihren Angehörigen für einen unerwarteten Todesfall etwas zu hinterlassen.

 

Lebensversicherung für Selbständige

Da Selbständige nicht in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen und damit keine Rente vom Staat erhalten, müssen Sie zwangsläufig selbst vorsorgen. Die Kapitallebensversicherung kann ein Teil dieser Vorsorge sein, wodurch Sie nicht nur für´s Alter ansparen, sondern auch ihre Familie absichern.

 

Schützen Sie ihre Angehörigen

Prinzipiell kann man sagen: Die Lebensversicherung ist immer dann sinnvoll, wenn Sie Angehörige haben, die im Fall Ihres Todes ansonsten unversorgt blieben. Sie zahlt nämlich sofort eine hohen Betrag aus, der zunächst alle Kosten decken sollte und auch lange genug ausreicht, um der Familie eine Einkommensmöglichkeit zu finden.

 

Modalitäten einer Lebensversicherung

Bei Lebensversicherungen zahlen Sie üblicherweise monatlich einen Betrag ein und erhalten im Versicherungsfall einen vorher vereinbarten Betrag. Dieser wird durch Ihre Beiträge, die Zinsen und eine Überschussbeteiligung errechnet. Die Kapitallebensversicherung wird auch als Versicherung für den Erlebens- und Todesfall bezeichnet.
Sowohl wenn der Versicherte innerhalb der Vertragslaufzeit versterben sollte als auch spätestens bei Fälligkeit zu Lebzeiten wird bei dieser Form der Lebensversicherung eine Leistung erbracht. Ein großer Teil der Beiträge wird bei der Lebensversicherung als Kapitallebensversicherung vom Versicherungsunternehmen in Finanzprodukte investiert, sodass ein möglichst hoher Gewinn erzielt werden kann. Dieser liegt normalerweise über der Inflationsrate, sodass man im Gegenteil zum Girokonto oder Tagesgeldkonto wenigstens kein Geld verliert.
Während man bei einer privaten Rentenversicherung erst ab Eintrittsalter mit Zahlungen rechnen kann und das Geld im Todesfall des Versicherten nicht auf Angehörige übertragbar ist, kann man mit einer Lebensversicherung die Familie vor dem finanziellen Ruin schützen.

 

Machen Sie unseren Vergleich

Sie wollen also Ihre Familie absichern und dabei zusätzlich für Ihren Ruhestand sparen? Dann ist die Kapitallebensversicherung eine gute Entscheidung. Wenn Sie sich näher damit beschäftigen, werden Sie bald feststellen, dass es unzählige Lebensversicherungen mit unterschiedlichen Leistungen gibt.
Aber lassen Sie sich davon nicht einschüchtern oder gar zu einer vorschnellen Entscheidung hinreißen. Der Ausstieg aus einer Lebensversicherung kann mitunter recht teuer werden, aber genauso schädlich ist, wenn Sie im Nachhinein feststellen, dass Sie nicht die optimale Lösung für sich gefunden haben, an die Sie dann noch lange Jahre gebunden sind.

 

Es lohnt sich!

Gerade bei den Kapitallebensversicherungen macht ein Vergleich durchaus Sinn. Da die Versicherer mit unterschiedlichen Anlageprodukten arbeiten, um ihre Renditen zu erzielen, sollten Sie eine Versicherung wählen, die Ihrem Risiko-Rendite-Anlageverhalten entspricht.
Sehen Sie sich auch an, welche Renditen die einzelnen Versicherer in den letzten Jahren erwirtschaften konnten und mit welchen Renditen Sie für die nächsten Jahre rechnen. Auch wenn vergangene Gewinne nicht einfach für zukünftige Renditeerwartungen hergenommen werden können, zeigen Sie doch, wo die fähigsten Manager am Werk sind.
Wenn Sie ihr Geld also über die nächsten Jahre Anderen anvertrauen wollen, seien Sie sich zumindest im klaren darüber, was diese mit Ihrem Geld machen.

Zum Abschluss einer Lebensversicherung gehört auch eine Gesundheitsprüfung.
Hierfür müssen Sie standardmäßige Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten. Selbstverständlich sollten Sie ehrlich sein, da sonst der Versicherungsschutz verfallen kann.

Machen Sie noch heute den YouBuyMe Vergleich zur Lebensversicherung – Der Lebensversicherung-Vergleich hier auf YouBuyMe.de ist für Sie natürlich kostenlos und unverbindlich!