Backlinkaufbau über Bloglisten

Um ein Blog im Internet bekannt zu machen, brauch es vor allem Backlinks. Ein Backlink ist nichts anderes als ein Link von einer beliebigen Seite auf die eigene. Aber Backlink ist nicht gleich Backlink. Google unterscheidet sehr wohl die Wertigkeit von bestimmten Backlinks. So ist zum Beispiel ein Backlink von einer themenrelevanten Seite viel mehr Wert als der Backlink von einer themenfremden Seite.

 

Was ist eine themenrelevante Seite?

Das kann ich ganz einfach am Beispiel von YouBuyMe.de erklären. Das Haupthema von YouBuyMe sind Schnäppchen, Gutscheine und Preisvergleiche. Wenn ich einen Backlink von einer Seite bekomme, die ebenfalls solchen Inhalt bietet, dann ist dieser Backlink für Google mehr wert als beispielsweise ein Backlink von einer Nachrichtenseite, einer Sportseite, einer persönlichen Seite etc.

Das Prinzip der Backlinkgewichtung sollte damit klar sein.

 

Doch was bringen Backlinks konkret?

Zum einen bringen Backlinks einem direkt Besucher auf die eigene Seite, indem Sie den Link irgendwo im Web anklicken. Das ist natürlich nett, da es zusätzliche Besucher unabhängig vom Googletraffic bringt. Ausserdem zeigen die Klicks auf solche Links, dass die Besucher anscheinend interessiert an deiner Seite sind und solche Besucher lassen sich leichter zu Stammlesern konvertieren.

Das ist alles ganz nett, aber besonders wichtig sind die Backlinks für den Google Pagerank einer Seite.

 

Was ist der Google Pagerank?

Der Google Pagerank gibt in etwa an, wie wichtig deine Seite im Web ist. Dabei umfasst der Google Pagerank eine Skala von 1 bis 10. Zehn ist die höchste Gewichtung, während Seiten mit einem Googlepagerank von Eins kaum Relevanz im World Wide Web haben.

Der Google Pagerank wird unabhängig von den Besucherzahlen einer Webseite ermittelt. Hauptentscheident für einen hohen Google Pagerank sind wie gesagt die Backlinks und noch einige andere Parameter von denen Google aber die meisten für sich behält. Die Verlinkung innerhalb des Web ist deshalb wichtig, weil sie zeigt, wie beliebt eine Internetseite bei den Usern ist. Wenn eine Internetseite gute Inhalte bietet verlinken auch viele Internetnutzer darauf, sei es über Twitter, Facebook, den eigenen Blog oder sonst einen Dienst. Die Möglichkeiten Links weiterzugeben sind heute fast unbegrenzt.

 

Was bringt mir ein hoher Google Pagerank?

Ein hoher Google Pagerank bringt einem nicht mehr Besucher. Tatsächlich gibt es einige auf Suchmaschinen optimierte Seiten, die einen Google Pagerank von 0 aufweisen und trotzdem tausende Besucher täglich haben. Allerdings haben sie diese auch nur solange, wie sie für die entsprechenden Suchbegriffe gut bei Google platziert sind. Wird eine andere Seite höher gestellt, war´s das mit dem Googletraffic.

Uns geht es deshalb darum eine echte Leserschaft aufzubauen, die nicht nur über Google kommt, sondern auch so öfters vorbeischaut, weil ihr die Inhalte der Seite gefallen. Das zu bewerkstelligen ist schon deutlich schwieriger und dafür brauch es eben gute Inhalte und Backlinks.

Desweiteren legen auch viele Werbepartner großen Wert auf einen hohen Google Pagerank, denn solche Seiten sind bei den Lesern meist beliebter und haben bessere Conversion Rates, das heißt beispielsweise Klickraten auf Werbebanner und tatsächliche Käufe.

 

Backlinkaufbau über Bloglisten

Da YouBuyMe.de noch ein sehr junges Blog mit wenig Inhalt ist, ist es für uns nicht so einfach an Backlinks zu kommen. Abhilfe schaffen hier sogenannte Bloglisten. Diese sind gerade beim Start eines Blogs meistens die ersten wichtigen Backlinks, die dazu beitragen, dass die Seite von Google indiziert wird. In Bloglisten kann sich so ziemlich jedes Weblog eintragen lassen, sofern es nicht illegale oder pornografische Inhalte hat.

Hier eine kleine Auswahl an Blogtoplisten die auch YouBuyMe benutzt oder noch benutzen wird:

Wenn ihr noch mehr gute, deutschsprachige Bloglisten kennt, dann könnt ihr sie gerne in die Kommentare schreiben. Wir wünschen euch viel Erfolg beim eigenen Backlinkaufbau.
Falls ihr selbst ein Blog über Schnäppchen, Gutscheine und Preisvergleiche betreibt, würden wir uns über eine Linkpartnerschaft freuen. Der Link zu eurem Blog würde dann in einer Blogroll auf der Hauptseite, direkt unter dem Archiv stehen.
Kontaktiert uns einfach unter info@youbuyme.de
Stichwort: Blogpartnerschaft

5 Gedanken zu „Backlinkaufbau über Bloglisten

  1. Hallo und danke für diesen interessanten Artikel.
    Ob unsere PR-4 Blogliste gut ist, muss jeder für sich entscheiden. Aber deutschsprachig ist sie auf jeden Fall.. 😉

    Ich würde mich freuen, wenn unser Blogverzeichnis ebenfalls in die o.g. Liste aufgenommen würde – und natürlich auch über neue Einträge von interessanten Blogs.

  2. Gute Hinweise! Dienen die Bloglisten eigentlich primär dazu Backlinks aufzubauen oder auch dazu neue Nutzer zu generieren? Oder sollte man sich da eher weniger Hoffnung machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.